Werbung



Hallo liebe Leser von Hollis Allerlei und hier die Blogger unter euch,

Bezgl. der rechtlichen Wertung von sich zu eigen machen von Kommentartexten und die Abmahngefahr wenn man was rechtlich bedenkliches bei der Moderation übersieht darüber hatte ich schon vor Jahren an anderer Stelle geschrieben.

Es ist nämlich meines Erachtens möglich das Kommentare die moderiert werden nicht mehr als, User generierter Inhalt gewertet werden.Der Betreiber des Blogs trägt die ganze Verantwortung für den Inhalt.

Wenn ich schreibe „Der Herr (voller Name) ist ein blöder Idiot der alle Leute um ihr Geld betrügt“ und der Betreiber eines Blogs diesen Kommentar erst aus der Moderation freigibt dann kann es sein das der Betreiber die Verantwortung und die Kostennote für die Beleidigung übernehmen muss wenn es da eine Abmahnung hagelt.

Bei nicht moderierten Kommentaren könnte man sich meines Erachtens nach auf, User generierten Inhalt berufen und diesen dann einfach ohne Kosten nach Inkenntnisnahme löschen.

Das ist zumindest meine Laienhafte Auffassung als Hobbyjurist 🙂 Also keine Rechtsberatung.

Also macht euch diesbezüglich selber mal schlau und bezieht es in eure Überlegung Pro und Kontra Kommentare moderieren ein.

Grüße

Lothar


* Wichtiger Hinweis: Einige Beiträge werden durch Werbung finanziert. Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Verlinkungen im Beitrag sind Werbung für die ich unter Umständen eine Vergütung erhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
werbung
Neueste Beiträge